UNTERNEHMEN

LAGE–
eine 3A-Entscheidung

Lage, Lage, Lage … die Kernaussage nahezu aller erfolgreichen Immobilienprojekte. Dabei ist nicht nur die gegenwärtige Situation Ausgangspunkt der Betrachtung, sondern auch das Potential eines Grundstücks bei entsprechender Entwicklung. Marktbeobachtung und maßgeschneiderte Konzepte, basierend auf den langjährigen Erfahrungen, sichern eine zuverlässige Einschätzung der bestehenden Möglichkeiten.

Für die Standortanalyse einer potentiellen Immobilie gehen wir von der Art der Nutzung des Objektes sowie den potentiellen Bedürfnissen der zukünftigen Bewohner aus. Die öffentliche Infrastruktur, die Verkehrslage und das soziale Umfeld werden in die Analyse einbezogen. Der Begriff Makrolage bezieht sich auf die Region, die Stadt oder den Stadtteil, während die Mikrolage den Charakter der näheren Umgebung, Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel und Taktzeiten, Straßenanbindung, Immissionsbelastung, Himmelsrichtung, zukünftige Entwicklung der Lage, etc. beschreibt. Bei der Beurteilung einer Wohnlage ist insbesondere auf Immissionseinwirkungen (z.B. Lärm), angenehme Nachbarn, eine gute Infrastruktur mit Schulen, Kindergärten und Nahversorgungs- und Freizeiteinrichtungen sowie gute Verkehrsanbindungen zur Innenstadt zu achten. In vielen größeren Städten hat sich inzwischen ein qualifizierter Mietspiegel etabliert, welcher in der Regel auch Auskunft über die Lagemerkmale einzelner Straßenzüge gibt.

So viel zur Theorie …

In der Praxis braucht man ein präsentes Immobilienfachwissen, vor allem aber Erfahrung und ein gutes, vorausschauendes Gespür für die Entwicklungen im urbanen Raum.

Manchmal ist eine gute Lage offensichtlich.

Den Ort kennen alle. Das ist der Ort, an dem sich alle tummeln.

Häufig genug aber ist die Beurteilung der Lage eines Ortes von wenig bekannten oder gar ungewissen Faktoren abhängig.

Neben einer sorgfältigen Recherche und Risikoeinschätzung bedarf es einer auf fundiertem Wissen beruhenden Phantasie, um die unerkannt gute Lage eines Objekts vorausschauend und vor allen anderen zu erkennen.

Das ist die Erfahrung, die langfristig Werte schafft.